Hunde- und Hundeführertraining



Hunde können unzweifelhaft zufrieden und mühelos in zwei Welten gleichzeitig leben: in ihrer eigenen und in unserer. Wir sind auf unsere Welt beschränkt. Der Hund ist klüger als wir.

(Brian Vesey-Fitzgerald)


 

  • Welpenerziehung: Beratung, Prägung, Stubenreinheit, Beisshemmung, erste gemeinsame Schritte
  • Junghund: erste Übungen, Leinenführigkeit, weitere Prägung, Verhalten in der Pupertät 
  • Anti-Jagdtraining
  • Reizangeltraining
  • Dummy-Training
  • sicherer Abruf/Abfiff
  • Arbeit mit der Schleppleine 
  • Training mit Angsthunden wie Angst vor lauten Geräuschen, bestimmten Menschentypen, Artgenossen, Autofahrten, Trennungsängsten
  • Beziehungsarbeit (Bindungsaufbau, Bindungsfestigung) 
  • Training für Hunde mit Aggressionen wie Angstaggression, Aggression gegen   Artgenossen, Aggression gegen   Menschen   und schmerzhaft   bedingter Aggression  (im Falle einer extrem schwierigen bis zu sehr gefährlichen   Reaktion behalte ich es mir vor an spezialisierte Trainer für zu   verweisen)
  • Training im Mehrhundehaushalt
  • Impulskontrolle
  • Reitbegleithundetraining
  • mentales Training für Hundeführer
  • Trickdogging: Einzeltraining und Gruppen
  • Dogdancing: einzeln und Gruppen
  • Beschäftigung für kluge Köpfe: Einzeltraining und Gruppen
  • Spielgruppen und Spazierplausch
  • und selbstverständlich weitere Trainings auf Anfrage